Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Pfad für Archiv der Datentransfer-Dateien: Hier wird der Pfad für die Archivierung der Import- und Exportdateien eingegeben.

Kennungsschlüssel für die HB-Schnittstelle: In der Einbetriebs-Version wird hier die SUISAG Betriebsnummer eingegeben. Bei Organisationen werden die ersten sechs Zeichen des Organisationsnamens eingetragen. Diese Nummer wird in den Datentransfer Dateien mitgegeben und dient als Identifikationsmerkmal.

Abstammungsbewertung für Zuchtwerte: Diese Option ist in der Grundeinstellung nicht aktiv. Nach der Aktivierung werden für die F1 Rassen 104 und 105 Abstammungsbewertungen mit den Zuchtwerten der Eltern nach mathematischem Durchschnitt durchgeführt.

Wichtig: Dies wird von der SUISAG ausdrücklich nicht unterstützt!!! Es führt zu verzerrten Zuchtwerten, da unterschiedliche Basiswerte der Rassen nicht berücksichtigt sind.

Programm zum Anzeigen von Fehlerlisten: Geben Sie in der Kommandozeile das Programm ein mit welchem Sie die Fehlerlisten der HB-Schnittstelle anzeigen möchten. Als Vorgabe ist der einfache Windows-Editor eingetragen. Das Beispiel für Excel ist in blauer Schrift angegeben.

Tipp: Wenn das Öffnen von Fehlermelde-Dateien nicht funktioniert oder eine Fehlermeldung angezeigt wird, entfernen Sie die Zeichen «.exe» beim Wort «notepad». Der Eintrag sollte dann so aussehen: notepad "$ArcPfad$\$Datei$"

Selektion Zuchttierliste:

Bei Programmstart Auswahlfenster öffnen: Diese Option aktiviert das automatische öffnen der Selektionsmaske beim Programmstart.

Selektion nach Tierstatus aktiv (dauert für grosse Datenbanken lange): Diese Option ermöglicht die Selektion Tierstatus aktiv.

Grundeinstellung für Auswahlfeld <<Austritt/Status>> In dieser Einstellung können Sie auswählen welcher <<Austritt/Status>> in der Selektion als Grundeinstellung vorgewählt ist.

Auto-Vervollständigen: Sie können über das Kontrollkästchen die Autovervollständigung für HB-Nrn. aktivieren.

Grundeinstellung Auto-Vervollständigen Sprungerfassung: Hier kann man wechseln zwischen der Berücksichtigung nur der eigenen Tieren und KB-Ebern oder den eigenen und fremden Tieren.

Speichern: Die Daten werden in der Datenbank abgespeichert.

  • No labels